logo

Arbeitsgemeinschaft Freising/Neufahrn

Termine der Arge u.d. Patientenseminare

Geschrieben von Super User. Veröffentlicht in Uncategorised

 

Vielleicht gibt es schönere Zeiten,
aber diese ist unsere,
machen wir gemeinsam das Beste daraus!

                                                                                  mehmed4fun

  News und Vorankündigungen - Merken

 

Thema „Coronavirus“:

Die Rheuma-Liga Arge Freising/Neufahrn startet voraussichtlich ab Montag, 05.10.2020 
wieder mit ihren Aktivitäten.

Sämtliche Aktivitäten der Rheuma-Liga Arge Freising/Neufahrn

- ärztlich verordnetes Funktionstraining (Warmwasser- und Trockengymnastik    der Gruppen 1-7) in Freising und Neufahrn

- Gruppentreffen in Freising und Neufahrn

- gemeinsames Frühstück in Eching

Zwingende Voraussetzung bei allen Aktivitäten ist stets die Beachtung des erarbeiteten Hygienekonzepts mit den Abstandsregelungen und der zusätzlichen infektionshygienischen Maßnahmen der Sportstätten („A-H-A“).

Das Wichtigste ist, dass Sie alle gesund bleiben und wir kein unnötiges Risiko eingehen, indem wir zu früh mit Aktivitäten starten. Dazu orientieren wir uns an den aktuellen Bestimmungen der Regierung auf Landes- und Bundesebene und berücksichtigen, dass in unserer Gemeinschaft viele Risikopatienten sind, für die nochmals vorsichtigere Maßnahmen gelten („Rücksicht – Umsicht - Vorsicht“). 

Wir bitten Sie um Ihr Verständnis für diese Maßnahmen.

Bei Fragen stehen wir Ihnen gerne unter 0174 / 8 62 74 73 zur Verfügung.

Selbstverständlich informieren wir Sie umgehend, sobald aktuellere Informationen vorliegen.

  • Bitte beachten Sie, dass alle Patientenseminare bereits bis Ende September abgesagt wurden.

 

Informationen zum Thema Funktionstraining

  • Gültigkeit laufender Verordnungen der Primär- und Ersatzkassen

Der Bewilligungszeitraum beim Funktionstraining wird unbürokratisch um die Zeit der Aussetzung der Übungsveranstaltungen verlängert. Hierzu bedarf es keiner besonderen Antragstellung durch die Versicherten bzw. die Leistungserbringer. Hierbei spielt es keine Rolle, ob die Versicherten aus Angst vor Ansteckung nicht mehr teilnehmen, die Rheuma-Ligadie Übungsveranstaltungen abgesagt hat, die Übungsstätten geschlossen wurden oder die Durchführung behördlicherseits untersagt wurde.

Die Rehabilitationsträger werden nach überstandener Corona-Krise die Rheuma-Liga über den (max.) Verlängerungszeitraum informieren.

Quelle: vdek 20.03.2020/Rundmail BV

  • Gültigkeit Verordnungen Deutsche Rentenversicherung Bund

Für Versicherte der DRV Bund werden die Fristen für Beginn und Abschluss um3 Monate verlängert. Das heißt, die von der DRV Bund erteilte Zusage gilt auch bei einem entsprechend späteren Beginn bzw. späterer Fortführung sowie Beendigung. Jedoch sollten Patienten –insbesondere bei chronischen Erkrankungen der Lunge, des Herz-Kreislaufsystems, des Stoffwechsels und bei Immunschwäche –sorgfältig prüfen, ob und wann sie das Funktionstraining antreten und im Zweifel zuvor mit ihrem behandelnden Arzt sprechen. Jede Teilnahme ist freiwillig. Nicht wahrgenommene Termine bzw. ein erfolgter Abbruch und Nichtwiederaufnahme des Funktionstrainings haben keine Auswirkungen auf spätere Reha- oder Rentenverfahren. Kann das Funktionstraining nicht innerhalb der eingeräumten Fristenverlängerung durchgeführt werden (z. B. weil sich die Krisensituation bis dahin nicht wesentlich gebessert hat), können nur die bis dahin erfolgten Teilnahmen zur Abrechnung gebracht werden.

Quelle: Email vom 25.03.2020 DRV Bund an BV

2.3 Gültigkeit Verordnungen Deutsche Rentenversicherungen Land und Alterskassen

Für Versicherte der Deutschen Rentenversicherung Bayern Süd, Nordbayern, Schwaben, der Landwirtschaftlichen Alterskassen liegen uns noch keine Rückmeldungen zum Umgang mit den Verordnungen vor.

Seminare:

Aufgrund der Corona-Lage wurden die Seminare und Fortbildungen bis Ende September abgesagt.
Nachdem noch unklar ist, wie sich alles weiter entwickeln wird und es derzeit weder eine Impfung noch eine spezifische Therapie zur Verfügung stehen, müssen alle Maßnahmen ergriffen werden, um die weitere Ausbreitung des Virus zu verzögern. Die weitgehende Reduktion bzw. Beschränkung sozialer Kontakte im privaten und öffentlichen Bereich trägt entscheidend dazu bei, die Übertragung des neuartigen Coronavirus SARS-CoV-2 in der Bevölkerung zu verringern. Wir werden uns hier weiterhin nach den allgemeinen Empfehlungen und offiziellen Maßnahmen richten und diese umsetzen.
Es kann also durchaus möglich sein, dass wir aufgrund dessen weitere Ehrenamt- und Patientenseminare sowie Foren absagen müssen –ggf. auch recht kurzfristig, zumal auch der Besuch von Krankenhäusern sowie Vorsorge- und Rehabilitationseinrichtungen, in denen eine den Krankenhäusern vergleichbare medizinische Versorgung erfolgt, untersagt ist (Allgemeinverfügung des Bayerischen Staatsministeriums für Gesundheit und Pflege zur vorläufigen Ausgangsbeschränkung anlässlich der Corona-Pandemie vom 20.03.2020, Az. Z6a-G8000-2020/122-98, Vollzug des Infektionsschutzgesetzes (IfSG)).Wegen der derzeitigen Unsicherheit und der damit verbundenen Schwierigkeit in der Planung neuer Termine, lässt sich daher auch nicht sagen, ob Seminare/Fortbildungen nachgeholt werden können. Ungeachtet dessen besteht natürlich weiterhin die Möglichkeit, sich für die kommenden Seminare anzumelden. Anmeldeformulare für Ehrenamt- und Patientenseminare sowie ÜL Fortbildungen finden Sie im Intranet für Arbeitsgemeinschaften, die Anmeldeunterlagen für Patientenseminare außerdem noch auf unserer Homepage unter:http://www.rheuma-liga-bayern.de/de/Rheuma-Liga-Bayern-aktiv/Seminare/Patientenseminare/index.php

 

Die APP Rheuma-Auszeit hilft Ihnen vielleicht auch jetzt ein bisschen über die schwierige Zeit hinweg!

Rheuma-Auszeit – das ist ein hilfreicher Alltagsbegleiter für Menschen mit Rheuma. Die App bietet Ihnen konkrete und praktische Empfehlungen, die Sie sofort anwenden können und die Sie bei der Bewältigung von rheumatischen Schmerzen unterstützen.

Genauere Informationen entnehmen Sie bitte auf der Homepage der Deutschen Rheumaliga e.V.:

https://www.rheuma-liga.de/infothek/app

 

Termine 2020

 

In Ferienzeiten findet kein 
Funktionstraining und kein Treffen statt.

 

Patientenseminare

Was können Betroffene selbst tun bzw. welche Möglichkeiten gibt es, um den Krankheitsverlauf zu mildern, positiv zu beeinflussen und aktiv zur Krankheitsbewältigung beizutragen? Mit unseren Patientenseminaren wollen wir Ihnen dies aufzeigen und Sie über „Ihre“ Erkrankung informieren. 

Termine:

2. Halbjahr 2020

Fibromyalgie - Bad Staffelstein -17.-18.07.2020 - wurde abgesagt!

Selbstbewusst durch’s Leben gehen - Erlangen - 17.-19.07.2020- wurde abgesagt!

Arthrose - Bad Bocklet - 07.-08.08.2020 (vorher 24.-25.04.2020) - wurde abgesagt!

Polymyalgia Rheumatika - Oberammergau - 07.-08.08.2020 - wurde abgesagt!

Eine Reise in die Welt der Bewegung - Marktbreit - 07.-09.08.2020 - wurde abgesagt!

Osteoporose/Sek. Osteoporose - Bad Bocklet - 04.-05.09.2020 - wurde abgesagt!

Fibromyalgie Ichenhausen - 09.-10.10.2020 - findet dtatt!

Arthrose - Bad Windsheim - 16.-17.10.2020 

 

 

Kostenbeitrag:

30 Euro Mitglieder

60 Euro Nichtmitglieder

 

Neben der Vermittlung von Basiswissen über die Erkrankungsform und mögliche Therapien lernen Sie in den Seminaren auch praktische Übungen und Hilfen kennen, die Ihnen helfen, den Alltag und das Leben mit der Erkrankung weniger belastend zu erleben.

In allen Patientenseminaren stehen Ihnen hierfür fachkundige Referenten bzw. das interdisziplinäre Klinikteam zur Verfügung. Außerdem ist in allen Seminaren Raum für den Erfahrungsaustausch unter den Teilnehmern.

Nehmen Sie die Seminare zum Anlass der Krankheit aktiv den Kampf anzusagen. Engagieren Sie sich aktiv für Ihre Gesundheit. Es lohnt sich.

Die Seminare beginnen in der Regel mit einem Mittagessen am Freitag und enden nach dem Mittagessen am Samstag. Der Kostenbeitrag beträgt 30,- Euro für Mitglieder und 60,- Euro für Nichtmitglieder und beinhaltet die Verpflegung und die Übernachtung. Buchungen für die Übernachtung erfolgen durch den Landesverband Bayern e.V. Die Anreise und Fahrtkosten sind von den Teilnehmern selbst zu organisieren, bzw. zu tragen.

Die Anmeldeunterlagen inklusive Teilnahmebedingungen der Deutschen Rheuma-Liga, Landesverband Bayern e.V. erhalten Sie auf Anfrage bei Ihrer Arbeitsgemeinschaft vor Ort oder im Internet unter http://www.rheuma-liga-bayern.de.

Bitte beachten Sie folgende Grundsätze:
  • Die Teilnehmerzahl ist grundsätzlich begrenzt, um die Veranstaltungen effizient zu gestalten.
  • Die Anmeldungen werden nach Eingang in der Landesgeschäftsstelle München berücksichtigt.
  • Sollte bereits vor Ablauf der Anmeldefrist die maximale Teilnehmerzahl erreicht sein, werden alle darüber hinaus eingehenden Anmeldungen auf eine Warteliste gesetzt.
  • Nach Anmeldeschluss werden alle angemeldeten Personen schriftlich von uns benachrichtigt, ob sie am Seminar teilnehmen können oder auf der Warteliste stehen.
  • Teilnehmer am Seminar erhalten ca. 4-5 Wochen vor Veranstaltungstermin eine Teilnahmebestätigung für das jeweilige Seminar mit allen wichtigen Informationen.
    Nur mit dieser Teilnahmebestätigung ist es möglich, an einem Seminar teilzunehmen.
  • Der Kostenbeitrag ist erst nach Erhalt der schriftlichten Teilnahmebestätigung zu entrichten.

© 2020 Deutsche Rheuma-Liga Landesverband Bayern e.V. | Rheuma-Liga AG Freising/Neufahrn

Mit der Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.